Straßenbahnzimmer

Seit 1892 gibt es in Naumburg eine Straßenbahn. Als einstige Ringbahn war sie einmalig in Europa, weil sie im Kreis durch Naumburg fuhr. Doch leider wurde die "Ille" (naumburgisch für Straßenbahn) 1991, nur ein Jahr vor ihrem 100. Geburtstag durch die Stadt Naumburg eingestellt. Busse übernahmen die Aufgabe der „Wilden Zicke“, wie sie auch liebevoll genannt wurde.

Einer Handvoll Straßenbahnfans ist es zu verdanken, dass sie heute wieder fährt. Unermüdlich kümmerten sie sich um die Restaurierung von Streckenabschnitten und Straßenbahnen und den Erhalt des Depots. Und da auch den mehr und mehr nach Naumburg reisenden Touristen das Quietschen und Scheppern der Naumburger Straßenbahn fehlte, nahm sie Mitte der 1990er Jahre ihre Fahrt als Touristenbahn wieder auf. Seit 2007 gehört die "Ille" offiziell zum öffentlichen Personennahverkehr und verkehrt tagsüber im Halbstundentakt auf den 2,5 km zwischen Hauptbahnhof und Vogelwiese.    

Unser Straßenbahnzimmer ist an das Leben im Straßenbahndepot angelehnt. Kein Kleiderschrank, sondern Spinde, Metall- statt Himmelbett. Aber keine Angst, alles ist bequem und komfortabel. Das 30 Quadratmeter große Pensionszimmer verfügt über zwei Einzelbetten im Schlafraum und ein ausziehbares Schlafsofa im Wohnzimmer, wo sich auch der Fernseher mit Radiofunktion befindet. Dusche/WC gibt es in unserem kleinen Depot auch, ebenso Heizung, und zwar vom Fußboden. Machen Sie Station an unserer Haltestelle Reußenplatz - im Straßenbahnzimmer des „typisch Naumburg“. W-LAN ist kostenfrei nutzbar in allen Bereichen.

Haustiere sind nicht erlaubt.

Preis pro Übernachtung inkl. Frühstück
Doppelzimmer 75,00 EUR (für 2 Personen)
Einzelzimmer 55,00 EUR
Aufbettung 15,00 EUR/Person
abgeschlossener Parkplatz am Haus 5,00 EUR